Formel 1 - Mercedes und die Reifenpanik in der letzten Runde

Porsche Motorsport • Motorsport allgemein • Trackdays & Co.
Benutzeravatar
Peter
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 18:31

Formel 1 - Mercedes und die Reifenpanik in der letzten Runde

Beitragvon Peter » So 6. Sep 2015, 16:51

Formel 1 – Reifendruck-Tricks haben Konsequenzen

Pirelli droht: Reifendruck-Tricks haben Konsequenzen - Motorsport-Total.com 05.09.2015
Wie Pirelli in einem Rundschreiben an die Mannschaften bekanntmachte, werden die neuen Mindestwerte für die Reifendrücke bei der Boxenausfahrt von Pirelli-Ingenieuren per Telemetrie überwacht und jegliche Unterschreitung der FIA gemeldet. Es gibt jedoch offenbar Wege, die psi-Mindestwerte von 21 (vorne) und 19,5 (hinten) zu unterschreiten.

Gegenüber ‚Motorsport.com‘ äußert Reifentechniker Matteo Isola diese Befürchtung: „Wir müssen sicherstellen, dass die Drücke, mit denen gefahren wird, auch die sind, die beim Start verwendet werden. Ich verstehe voll und ganz, dass die Teams Leistung finden müssen, aber wir müssen auch garantieren, dass die Reifen richtig funktionieren.“ Normalerweise erhöht sich bei einem Pneu nach Aufnahme der Fahrt der Druck, doch es werden zwei Wege gehandelt, die Gesetzmäßigkeit zu ändern.

Einerseits könnten die Heizdecken in der Box extrem heiß eingestellt werden – das ließe sich von Pirelli überwachen, jedoch scheinen Lösungen über das Setup oder durch Abnutzung möglich. Der Versuch, an die Box zu kommen und Druck abzulassen, scheint aussichtslos und durchschaubar. Sollten Teams auffällig werden oder auch nur mit einem im Vergleich zur Ausfahrt identischen Wert starten, droht Pirelli damit, mit dem Segen der FIA höhere psi-Werte für bestimmte Boliden und Teams auszugeben.
Muss man so die Panik kurz vor Rennende verstehen?

Grüße Peter

Zurück zu „Motorsport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast