Erfahrungen mit einem Sportfahrwerk für 71er T-Modell

Der Porsche 911 und 912 der Modelljahre 1964 bis 1973
Benutzeravatar
Collo
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 21:51

Erfahrungen mit einem Sportfahrwerk für 71er T-Modell

Beitragvon Collo » So 22. Okt 2017, 07:00

Hallo,
Bin relativ neu in diesem Forum und kein Technikexperte. Ich habe einen 71er Porsche T Modell 2,2 komplett restaurieren lassen. Da mir der Wagen vorne etwas zu “schwammig” ist, möchte ich gerne wissen, ob jemand von euch mit einer Fahrwerk-Aufrüstung (z.B. vom damaligen S Modell) gute Erfahrung gemacht hat. Wenn ja, welche Teile müssen umgerüstet werden? Ich hoffe, ihr könnt mit meiner Frage etwas anfangen.

Vielen Dank für mögliche Antworten?
Collo

PS: Verbessern Stahlflexleitungen die Bremsleistung?

Benutzeravatar
tom911
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: Mo 2. Mär 2015, 19:00

Re: Erfahrungen mit einem Sportfahrwerk für 71er T-Modell

Beitragvon tom911 » So 17. Dez 2017, 20:01

Hallo,

wenn auch schon ein paar Tage her, hier trotzdem noch meine Meinung.

Die klassische und auch heute noch aktuelle Möglichkeit zur Straffung des Fahrwerks bei den frühen 911ern ist der z.B. der Einbau von Bilstein "Sportliche Straße" evtl. in Verbindung mit stärkeren Stabilisatoren.
f-modell-bilstein-1.jpg
Ein subjektiv "schwammiges" Verhalten, besonders in schnellen langgezogenen Kurven lässt sich jedoch aufgrund des auf der Vorderachse relativ leichten Fahrzeugs auch hiermit nicht vollständig ausschalten.

Zum P.S.
Stahlflexleitungen können den Innendruck besser weiterleiten und ermöglichen theoretisch einen höheren Bremspedaldruck, vorausgesetzt die anderen Bremskomponenten wie Bremssättel und -Kolben sind in einwandfreiem Zustand.
Die Bremsleistung wird hierdurch nicht automatisch verbessert.

Grüße Thomas
Sie haben keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Zurück zu „Porsche 911, 912 • Modelljahre 1964 bis 1973“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast