Ausstattungscodes

Der Porsche 911 und 912 der Modelljahre 1964 bis 1973
Benutzeravatar
ThomasS
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: So 23. Feb 2020, 20:46

Ausstattungscodes

Beitragvon ThomasS » So 23. Feb 2020, 21:05

Hallo zusammen, bin neu hier und bräuchte eure Hilfe in Sachen Ausstattungscodes, die ich hier und auf anderen Seiten nicht finde.
Habe auf der Karteikarte von meines 69 912ers folgende Infos die ich nicht entschlüsseln kann:
Innenaststattung: 9922
9103 L-Sch.Rd
9350 GET. H-S
9348 GET.WSS
9305 GUM-HSSH
9304 GUM VSSH

und evtl. für die Admin zur Ergänzung der Liste.
Bei mir ist: 9431 Antenne, 9437 Lautsprecher, 9112 Bereifung Seperit
Vielen Dank
Thomas

Benutzeravatar
Peter
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 18:31

Re: Ausstattungscodes

Beitragvon Peter » Mo 24. Feb 2020, 12:10

Hallo Thomas,

Nach meinem Kenntnisstand haben die gesuchten Codes für einen 69er 912 folgende Zuordnung:

9103 L-SCH.RD - VERCHROMTE FELGEN
9304 GUM-VSSH - STOSSTANGENGUMMI AUFLAGE VORNE
9305 GUM-HSSH - STOSSTANGENGUMMI AUFLAGE HINTEN
9348 GET.WSS - GETOENTE WINDSCHUTZSCHEIBE
9350 GET-H-S - GETOENTE HECKSCHEIBE

Der gleiche CODE 9350 hat übrigens für einen 911 ab 1964 auch die Zuordnung: RADIO BECKER GRAND PRIX (US VERSION)

Ich hoffe, ich konnte ein wenig zur Klärung beitragen.

Grüße Peter

Benutzeravatar
ThomasS
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: So 23. Feb 2020, 20:46

Re: Ausstattungscodes

Beitragvon ThomasS » Di 25. Feb 2020, 00:03

Hallo Peter
vielen Dank, was für mich noch wichtig wäre ist die Ausstattung, Innenaststattung: 9922
Grüsse Thomas

Benutzeravatar
Peter
Mitglied
Beiträge: 33
Registriert: Sa 17. Jan 2015, 18:31

Re: Ausstattungscodes

Beitragvon Peter » Mi 26. Feb 2020, 09:32

Hallo Thomas,

die 99xx Codes wurden meiner Kenntnis nach nur bei Fahrzeugen Anfang 1969 verwendet und später aufgrung von Ausrüstungsänderungen in die 98xx Codes geändert.

Der Code 9822 ist einer der ersten 98xx Codes und beinhaltet meiner Meinung nach schwarze Ledersitze im Flechtmuster.

Die frühen Auslieferungsbescheinigungen (Kardex), die auch zur Ersatzteilbeschaffung Verwendung fanden, wurden später in Porsche-Echtheitszertifikate (COA) umgewandelt und können auf Anfrage vom eingetragenen Eigentümer gegen eine Gebühr von Porsche zur Verfügung gestellt werden.

Grüße Peter


Zurück zu „Porsche 911, 912 • Modelljahre 1964 bis 1973“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast